Unternehmens- und IT-Sicherheit (UNITS)

IT-Sicherheitsexerten sind wichtiger denn je. In dem deutschlandweit einzigartigen Studiengang "Unternehmens- und IT-Sicherheit" werden die Kompetenzfelder IT-Sicherheit, Informationstechnologie und Betriebswirtschaft in einer ganzheitliche Sicht auf moderne Informations- und IT-Sicherheit vermittelt.

Im Grundstudium geht es um praktisches IT-Grundlagenwissens mit soliden Kenntnissen moderner Computernetze. Gleichzeitig gilt es betriebswirtschaftliches Denken und die Fähigkeit zu erlernen in großen Zusammenhängen sicher und zielgerichtet zu agieren. Im Hauptstudium werden aktuelle Fragestellungen der IT-Sicherheit in den Mittelpunkt gestellt.

Zu den Schwerpunkten gehören unter anderem Computer- und Netzwerksicherheit, Zugriffskontrolle und Identity Management, Risikoanalyse, Kryptographie, Sicherheit von Webapplikationen und lektronischem Geldverkehr, Unternehmensorganisation und Personalführung, rechtliche und ethische Grundlagen der IT-Sicherheit, Datenschutz und Überwachung sowie IT-Incident Management für Unternehmen und deren kritische IT-abhängige Strukturen. In Laboren und Projekten geht es darum dem Hacker nicht nur auf der Spur, sondern einen Schritt voraus zu sein. Die Studierenden lernen den Computer als Tatwerkzeug in angewandten IT-Einbruchsszenarien kennen und erlernen Methoden und Tools der Computer-Forensik, der Schwachstellenanalysen und der Entwicklung von Software für sichere IT-Systeme.